Hans-Quick-Schule / Bickenbach

Mehr Platz für spannendes und entspanntes Lernen

An der Hans-Quick-Schule wird um- und angebaut.

Endlich ist es soweit!

Baustellenschild.pngKurz nach den Weihnachtsferien rückten Bagger, Baufahrzeuge, verschiedene Handwerker und Architekten an, um mit den bereits seit langem geplanten Baumaßnahmen in und an der Hans-Quick-Schule zu beginnen.

 

Viele neugierige Kinderaugen beobachten Tag für Tag die Fortschritte des ersten Bauabschnitts. An unseren "Neubau" wird eine richtige Küche und ein gemütlicher Essraum für alle hungrigen Kinder gebaut, die in unserem Ganztagsbereich ein gesundes Mittagessen einnehmen wollen. Die bisherige Küche wird dann nach Pfingsten endlich wieder zu einem richtigen Klassenraum, in dem wir musizieren, forschen, malen, lernen und spielen können.

 

Anschließend wird vor der Schule ein Pavillion für unser Spielgeräte, Fahrzeuge und die vielen Mülltonnen gebaut.

 

Der zweite Bauabschnitt wird dann im Sommer 2013 beginnen. Hier werden in umfangreichen Maßnahmen Klassenräume verkleinert, neue Klassen- und Förderräume gestaltet, ein Aufzug gebaut und der Brand- und Sonnenschutz erneuert. Aus verschiedenen Schulgremien und einem Vertreter der Gemeinde Bickenbach haben wir eine Umbau-Arbeitsgemeinschaft gebildet, die die Bauaktivitäten begleiten wollen.

 

So hoffen wir in guter Kooperation mit dem Landkreis Darmstadt-Dieburg und den verantwortlichen Architekten die Belastung für alle Schülerinnen und Schüler, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Lehrkräfte zu minimieren.