Hans-Quick-Schule / Bickenbach

Schuljahr 2014/2015


Auszeichnung für besondere Leistungen

Am letzten Schultag vor den Sommerferien wurden noch einmal die besonderen Ehrungen der Sportabzeichen, der Bundesjugendspiele, des Beachsoccer-Turniers und des Känguru-Rechnens vorgenommen.

Kaenguru.jpg

Beim Känguru-Rechnen 2015 haben Emily, Andreas, Julian, Claudia und Konrad die ersten drei Plätze mit hervorragenden Leistungen belegt.

Wir sind stolz auf jedes Kind der Hans-Quick-Schule, das mit seinen Stärken unser Schulleben bunt bereichert.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Lehrkräfte und Schulleitung der Hans-Quick-Schule wünschen allen Schülerinnen und Schülern und deren Familien erholsame, sonnige Sommerferien.

 Schulsonne.jpg Schulsonne zum Abschied der Klasse 4b

 

Wir freuen uns auf neue Lernabenteuer und eine gute Zusammenarbeit im Schuljahr 2015/2016.

Schulbeginn für die 2. - 4. Klassen:                           

am Montag, der 07. September 2015 um 9.00 Uhr im Klassenzimmer der Hans-Quick-Schule. Um 10.00 Uhr findet der traditionelle, ökumenische Schuleingangsgottes in der evangelischen Kirche in Bickenbach statt.

Der Unterricht endet für alle Kinder um 11.15 Uhr.

Schulbeginn für die Vorklasse und 1. Klassen:           

am Dienstag, der 08. September 2015 um 9.00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Kirche. Die Einschulungsfeier beginnt um 10.00 Uhr im Bürgerhaus. Anschließend werden alle Eltern von Eltern herzlich in ein Elterncafé eingeladen.

Die Schulkinder können um 11.45 Uhr aus den Klassenräumen abgeholt werden.

Rapunzel - aber ganz anders

In der letzten Schulwoche hatten wir das Vergnügen, eine Vorstellung der Theater-AG zu genießen. Acht Jungen und Mädchen aus den 2., 3. und 4. Klassen haben im Ganztägigen Lernen ein Märchenstück selber geschrieben, die Kulissen phantasievoll gestaltet und sehr kreativ gespielt. Begleitet, motiviert und unterstützt wurden sie von Corinna Schäfer.

Eine Königin erwartete ein Kind und schickte ihren sie liebevoll umsorgenden Mann in einen Hexengarten, um ihr einen Rettich zu stehlen. Bei dem wiederholten Diebstahl musste der König der Hexe versprechen, dass er ihr jeden Wunsch erfüllen würde. Die Hexe nahm das Baby und die Königin wurde vor Kummer ganz krank.

Theater fuer alle.jpg

Nach sechzehn Jahren befreite ein Prinz die gegen Gemüse eingetauschte Prinzessin und brachte sie wohlbehalten zu ihren Eltern zurück. Diese feierten dann in ihrem Schloss ein ausgelassenes Fest mit Marmorkuchen.

Die kleinen und großen Zuschauer hat viel Freude an dem märchenhaften Theaterspiel. Herzlichen Dank an Steven, Isabell, Elisea, Jasmin, Maximilian, Malik, Alessia, Marc, Sophie, Angelina, Beata und Corinna Schäfer.

Kinderrechtekongress 2015 in Darmstadt

Am 21. und 22.7.2015 durften 15 Kinder aus dem Schülerparlament unserer Schule an dem ersten Kinderrechtekongress in der Schader-Stiftung in Darmstadt teilnehmen. 

Team Kinderkongress.jpg

Hier präsentierten sie vielen Experten aus der Politik, Wissenschaft, aus anderen Schulen und Kindergärten, Universitäten, Ärzten und verschiedenen Ämtern, wie Kinder in der Hans-Quick-Schule ihren Schultag mitbestimmen.

kinderkongress 1.jpg

In drei verschiedenen Themeninseln haben sie lebhaft darüber diskutiert, wie die Schülerinnen und Schüler bei uns Wünsche äußern und diese mit Hilfe der Lehrerinnen auch umsetzten können. Sie haben beispielsweise berichtet, wie sie in der Gemeinde einen Antrag zur Neugestaltung des Fußballplatzes gestellt haben, wie unsere Mensa eine neuen Namen bekam und wie Toilettenregeln vereinbart wurden. Alle Kinder haben beeindruckend von unserem Schulleben berichtet und sich an vielen Gesprächen beteiligt.

Kinderkongress 3.jpg

Wir sind mit einigen neuen Ideen im Gepäck nassgeschwitzt und erschöpft nach Hause gefahren und freuen uns darauf, am Freitag in der letzten Schülerversammlung in diesem Schuljahr von diesem tollen Erlebnis zu berichten.

Vorbereitung einer Blechblas-AG im kommenden Schuljahr

Kurz vor den Ferien durften wir ziemlich lauten Besuch in der Hans-Quick-Schule begrüßen. Zwei Musiker des Musikcorps Bickenbach haben uns mit ihren goldenen Instrumenten in unserer Schülerversammlung besucht, ein kleines Konzert gegeben und einige Kinder sogar auf ihren Instrumenten spielen lassen.

Musikcorps a2.jpg

In Kooperation mit dem Musikcorps Bickenbach wollen wir wieder eine Blechblas-AG für alle 2., 3. und 4. Klässler im kommenden Schuljahr anbieten. Alle interessierten Schülerinnen und Schüler unserer Schule können immer dienstags von 13.45 - 14.30 Uhr das Spielen auf der Trompete, dem Tenorhorn oder der Posaune erlernen.

Musikcorps Instrumente.jpg

Vielleicht zeigen die neuen Blechbläser uns am Ende des neuen Schuljahres ihr Können.

Wir freuen uns darauf!


Ein Fußballturnier im Sand - das ist ein großer Wunsch, den viele Kinder der Hans-Quick-Schule im Klassenrat geäußert haben. Dank der guten Kooperation mit Herrn Kaumeier, Jugendtrainer der SKG Bickenbach, ist dieser Traum am 13. und 14.7.2015 zur Begeisterung aller in Erfüllung gegangen.

Beachsoccer 3.jpg

Bevor sich alle Klassen nach vorhergehenden Trainingszeiten im sozialen Lernen auf den Sandplatz vor der SKG-Arena zum Duell trafen, gaben sich die Klassen ermutigende Mannschaftsnamen.  Bei den 1. und 2. Klässlern traten die Bulldozer gegen die 2b 98ger, die Strandkicker, den FSV 2a, das Feuerteam und die 2FC an.

Mit überragenden 10 Toren gewannen die FSV 2a-Kicker dank des begeisterten Publikums das spannende Turnier.

Beachsoccer 1.jpg

Auch die 3. und 4.-Klässler  waren in der Namensgebung sehr kreativ. Da spielten die FK Sandkicker gegen die FC Kichererbsen, die 3a-Kids, das Team „the best 4a“ und die 3b-Kicker. Den Pokal errangen in diesem Jahr die Sandkicker aus der 4b ohne Gegentor mit Punkten.

In unserer letzten Schülerversammlung in diesem Schuljahr werden alle Pokale von der Trainerin aller Mannschaften, Nicole Pfeiffer-Pfleger, feierlich überreicht.

Wir sind gespannt, wer die Wanderpokale im nächsten Jahr im Klassenzimmer ausstellen darf.

Musikalische Reise rund um die Welt

Am Freitag, den 18.7.2015 haben sich alle Kinder der Hans-Quick-Schule in Vorbereitung auf die Sommerferien auf eine besondere Reise in ferne Länder gemacht. Frau Aichhorn hat auf ihrem Instrument, einer wertvollen Harfe, ihre kleinen und großen Zuhörer verzaubert und mit Hilfe eines fliegenden Teppichs von Europa über Afrika nach Südamerika getragen.

 Harfe 2.jpg

Der Teppich konnte sich allerdings nur bewegen, wenn die Jungen oder Mädchen der einzelnen Klasse mit Hilfe eines Dirigenten und verschiedener Instrumente klangvolle Töne erzeugen.

 Harfe 3.jpg

Sobald der fliegende Untergrund landen konnte erklangen Musikstücke, die zum Teil klassisch aber auch mit jazzigem Rhythmus die begeisterten Zuhörer in das jeweiligen Land entführten.

Harfe 1.jpg

Dieses einmalige Musikerlebnis wurde von dem Verein "Kammerkonzerte im Jagdschloss Bickenbach e.V." vermittelt und zum Teil finanziell unterstützt.

Dafür bedanken wir uns herzlich!

Heimkehr ins "neue" Schulgebäude

Hurra! Wir haben es geschafft!

Alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und sicherlich auch die Eltern sind glücklich, noch vor den Ferien wieder in richtigen Klassenräumen quicklebendig miteinander lernen zu dürfen.

Obwohl immer noch einige Umzugskartons in den Fachräumen nicht ausgepackt sind, das Internet in den einzelnen Stockwerken noch nicht installiert ist, Kleiderhaken nicht an der Wand hängen, Bilder noch auf dem Fußboden stehen und das ein oder andere Möbelstück fehlt, fühlen wir uns alle bereits wieder sehr wohl.

Smartboard.jpg

Ganz besonders spannend sind die Smartboards, die die traditionellen grünen Tafeln in jeder Klasse ersetzt haben. Jeden Tag entdecken Kinder und Erwachsene neue Schätze dieser Technik.

Nach den Sommerferien wird ein großes Einweihungsfest gefeiert, bei dem wir der ganzen Schulgemeinde stolz unsere "neue" Hans-Quick-Schule präsentieren werden.

Schülerparlament stellt Schulregeln auf.

Am Montag, den 29. Juni 2015 haben sich die Schülerinnen und Schüler aller Klassen zum ersten Mal wieder im Bewegungszentrum zu einer Schülerversammlung getroffen.

Schuelerversammlung 2.jpg

Hier hat das Schülerparlament die Ergebnisse der Abfragen zu den Pausenspielen vorgestellt. Mit Zustimmung der Lehrkräfte werden nun bunte Spielekisten, ein Hüpfstab, eine Slagline und Stoppuhren aus den Spenden unseres Laufevents "Bickenbach rennt" gekauft.

Bald sind auch die Container verschwunden und wir können den Schulhof wieder neu nutzen.

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern aus dem Schuldorf-Bergstraße haben wir am Freitag, den 22. Mai 2015 ein lebendiges Sommerfest mit den Bewohnern und Mitarbeitern des Seniorenzentrums in Bickenbach gefeiert.

Sommerfest 2015 collage.jpg

Wir sind stolz auf unsere generationenübergreifende Kooperation und freuen uns auf weitere Begegnungen zwischen Jung und Alt.

Handballtraining mit dem Handballverein Zwingenberg

Wie im bereits im letzten Jahr wurde wieder kräftigst gedribbelt, gespielt und auf Tore geworfen.
Handballtraining.jpg
Es hat uns sehr viel Freude gemacht  in den richtigen Handbandballunterricht hinein schnuppern zu können. Vielen Dank an Antje und Daniel, die uns mit viel Geduld und Begeisterung diesen Sport näher gebracht haben.
Wir freuen uns auf das nächste Jahr oder sogar das nächste Training bei euch!

Offizieller Auftritt im Gemeindeparlament Bickenbach

Das Schülerparlament der Hans-Quick-Schule will nun nicht mehr nur Wünsche sammeln und an die Lehrerkonferenz weitergeben, sondern sich selber für die Bedürfnisse ihrer Klassenkameraden einsetzten. Dazu sind der Schülerparlamentschef, sein Sprecher und zwei Mitglieder dieses Gremiums am Donnerstag, den 07. Mai 2015 ins Rathaus in Bickenbach gegangen. Hier durften sie vor der offiziellen Eröffnung der Gemeindeparlamentssitzung ihr Anliegen vortragen und einen entsprechenden Antrag stellen.

In Vertretung aller Schülerinnen und Schüler der Hans-Quick-Schule beantragten sie, dass der Fußballplatz der Gemeinde Bickenbach, der an den Schulhof der Schule grenzt, durch eine ebene Fläche gut bespielbar gemacht und ein zweites Fußballtor aufgestellt wird.

In den vergangenen Sitzungen der Klassenräte im Schülerparlament hatten sich etliche Kinder immer wieder darüber beschwert, dass die Verletzungsgefahr durch große Löcher im Boden des Fußballfeldes hoch sei und sich bei schlechtem Wetter diese Unebenheiten sofort in tiefe Wasserpfützen verwandelten. Hinzu kommt, dass ein zweites Fußballtor Richtung Straße fehlt. Im Augenblick nutzen die Fußballspieler hierzu zwei Holzpfeiler eines defekten Spielgerätes. Hier rollt der Ball immer wieder unkontrolliert durch und beeinträchtigt das Spielen auf dem Schulhof oder fällt auf die Straße.

Der Vorsitzende des Gemeindeparlaments, Herr Hennemann, nahm den Antrag an und versprach, ihn in der anschließenden Sitzung mit den Mitgliedern ernsthaft zu diskutieren.

Schuelerparlament_Gemeinde.jpg

Bevor die Vertreter des Schülerparlaments die Sitzung verließen erhielten sie einen Scheck im Wert von 300€ für die sportliche Leistung der Schulgemeinde beim Laufevent "Bickenbach rennt". In der nächsten Schülerparlamentssitzung werden alle Klassenräte den Auftrag annehmen, in ihren Klassen über mögliche Spielgeräte für den Schulhof, die von diesem Geld finanziert werden, abzustimmen.

Lehrkräfte und Eltern freuen sich, dass sich die Schülerinnen und Schüler der Hans-Quick-Schule für ihr Recht auf Mitbestimmung und Gestaltung ihrer Lernumgebung so stark engagieren.

Am 29. April 2015 haben Sarah, Greta, Nova, Lilly sowie Josephine zum ersten Mal erfolgreich am Schulwettkampf "Skipping Schools" im Schuldorf Seeheim die Hans Quick Schule vertreten. In 4 verschiedenen Disziplinen "Rope Skipping" konnten sie sich den 4. Platz sichern.

 Ropeskipping_3.JPG

Allen Mädels vom TV Seeheim, Abteilung "Ropidz", hat der Wettbewerb sehr viel Spaß gemacht und sie haben mit Stolz ihre Medaille entgegengenommen.

Wir gratulieren den erfolgreichen Sportlerinnen von Herzen.

Gemeinsames Bewegen fördert Teamgeist

Unter diesem Motto fand am Samstag, den 25. April 2015 unsere diesjähriges Laufevent in Kooperation mit der SKG Bickenbach mit riesigem Erfolg statt, denn

Start_Bickenbach_rennt.jpg

  • im Team mit Herrn Kaumeier von der Fußballabteilung der SKG haben Eltern und Lehrkräfte das Bewegungsfest im Bickenbacher Wald und der SKG-Arena geplant und durchgeführt,
  • im Team haben die Lehrerinnen mit ihren Angehörigen alles für den Lauf im Wald vorbereitet und begleitet,
  • im Team haben fast 400 Kinder und Erwachsene verschiedene Laufabzeichen beim Laufen und Walken erlangt,
  • im Team haben viele Zuschauer Freunde und Verwandte kräftig angefeuert,
  • im Team haben alle Läufer und Zuschauer dem Regen und der Kälte getrotzt,
  • im Team hat der Förderverein der HQS im Wald für erfrischende Getränke und Obst gesorgt,
  • im Team haben die Abteilungen der SKG Bickenbach sich mit kleinen Spiel- und Bewegungsangeboten vorgestellt,
  • im Team haben Eltern für ein tolles Frühstücksbuffet gesorgt,
  • im Team haben alle Sportler und Freunde mehr als 300€ für Spielgeräte für den Schulhof erlaufen,
  • im Team wurden auch mehr als 300€ für das Wasserprojekt von UNICEF erkämpft und

für das tolle Team der ganzen Schulgemeinde der Hans-Quick-Schule spendete Herr Hennemann im Namen der Gemeindevertretung Bickenbach 300€ für den sagenhaften Einsatz aller Läufer, insgesamt 8 Tage und beinahe 8 Stunden gelaufen zu sein.

Für dieses erfolgreiche und sehr bewegte Lauffest bedanken sich Schulleitung und Lehrerinnen von Herzen bei allen engagierten Teams der HQS!

Das Kollegium, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hans-Quick-Schule wünschen allen Familien unserer Schulgemeinde erholsame Osterferien und ein fröhlich buntes Osterfest.

Ostergruss.jpg

Die Schule beginnt dem Stundenplan der Kinder entsprechend am Montag, den 13. April 2015.

Wir bedanken uns von Herzen für die vom Förderverein gestifteten Ostereier!

Faschingsumzug durch Bickenbach

Am Freitag, den 13. Februar 2015 schlängelte sich ein ganz ungewöhnlicher Zug durch einige Straßen in Bickenbach. Bunt verkleidete Kinder und Erwachsene zogen mit Instrumenten bewaffnet laut lärmend und singend von der Hans-Quick-Schule zum Rathaus.

Der lustige Faschingszug wurde hier von unserem Bürgermeister Günter Martini und zwei fröhlichen Helferinnen mit kräftigen "Helau"-Rufen empfangen. Zur Freude aller Narren regnete es dann von der Rathaustreppe herunter für alle leckere Bonbons.

Fasching_2015.jpg

Unser herzlicher Dank gilt dem Rathauschef und seinem Faschingsteam!

Denn alle sind sich einig und rufen laut: "Im nächsten Jahr kommen wir wieder!"

Eine Reise in die Schulgeschichte von 1800 bis 2015

Der Geschichts-und Museumsverein Bickenbach hat das Schulleben der Kinder der Hans-Quick-Schule wieder einmal sehr bereichert.

Im Kolbschen Haus befindet sich zur Zeit eine interessante Ausstellung zur Zeitgeschichte der Schule in Bickenbach von vor mehr als 200 Jahren. Die Schülerinnen und Schüler aller Klassen schlüpften in die Schulzeit ihrer Urgroßeltern und Großeltern, indem sie sich auf alte, harte Schulbänke setzten, dem Fräulein Lehrerin zu gehorchen versuchten, mit einem Griffel ihren Namen in der Sutterlinschrift schrieben, den spannenden Erzählungen der Museumsmitarbeiterinnen lauschten und etwas erstaunt die Peitschen zur Züchtigung ungezogener Schüler betrachteten.

Schule_ernst.jpg

Auf dem Rückweg in die jetzige Schule waren sich Kinder und Lehrerinnen einig, dass allen das heutige Schulleben trotz Umbau besser gefällt.

Wir danken den Mitarbeiterinnen und Spendern des Heimatmuseums Bickenbach von Herzen für die interessante Ausstellung und die liebevollen Erklärungen.

Stein auf Stein...

Endlich sind die Raummessungen in beiden Etagen mit einem zufriedenstellenden Ergebnis beendet worden.

Die Wände der Klassenzimmer können nun vollständig errichtet, Fußböden verlegt, Leitungen gezogen und Decken verkleidet werden. Unser Architekt, die Verantwortlichen vom Landkreis Darmstadt-Dieburg und die Handwerksbetriebe sind recht optimistisch und planen die Fertigstellung des Umbaus nach den Osterferien.

 Umbau_Januar_15.jpg

Wir sind gespannt, ob sich das Zeitfenster einhalten lässt und freuen uns sehr über die tägliche Unterstützung unseres Hausmeisters, der Lehrerinnen, Mitarbeiterinnen, Eltern und Kinder.

Unsere neuen HQS-Streitschlichter

Es ist wieder soweit, in diesem Schuljahr 2014/15 haben fünfzehn Viertklässler unserer Schule ihre Ausbildung als Mediator erfolgreich abgeschlossen.

Streitschlichter_2015.jpg

Seit Februar haben sie als Gruppe dahin gearbeitet, zusammen anderen Kindern zu helfen und sie zu unterstützen. Sie können sehr stolz auf sich sein.

Zuvor haben sie fleißig gelernt, in Rollenspielen ihr Wissen angewandt und auch viel gelacht. Unsere Streitschlichter sind auch da, wenn Kinder Kummer haben oder andere kleinere Probleme gelöst werden sollen. In den ersten Pausen sind sie an ihren leuchtenden Westen für alle Kinder schon von Weitem zu sehen und freuen sich über das entgegengebrachte Vertrauen der Kinder.

Alle sind sich einig: "Streitschlichter sein ist toll!"

Wir wünschen euch viel Erfolg für eure wichtige Arbeit.

 

Frau Zypries informiert sich über die Kinderrechte in der HQS

Die Schülerparlamentskinder der 3. und 4. Klassen erhielten am Dienstag, den 8. Dezember 2014 einen ganz besonderen Besuch in der Vorweihnachtszeit. Frau Brigitte Zypries ließ sich auf dem Weg zu ihrem Arbeitsplatz in Berlin ganz genau von ihnen beschreiben, wie die Kinderrechte in der Hans-Quick-Schule gelebt werden. Dazu hatten sie sich gründlich vorbereitet und viele Fragen ausgedacht.

Die Schülerinnen und Schüler waren sehr erstaunt, dass Frau Zypries im Bundestag sogar neben Frau Merkel sitzt und dass sie sich damals als Justizministerin für die Bestrafung von Jugendlichen, die das Recht anderer Menschen nicht beachtet haben, Gedanken machen musste.

Frau Zypries zeigte sich im Gegenzug beeindruckt von der Arbeit der Kinder, die ihren Klassen ein Obstfrühstück zubereiten, regelmäßig die Bewohner im Seniorenheim besuchen, Streit auf dem Schulhof schlichten oder Geld für Essenspatenschaften sammeln. Sie brachte bunte Plakate mit, auf denen ein Adler von den Kinderrechten erzählt. Diese Plakate werden wir nun in unseren Klassenräumen aufhängen.

Zypries.jpg

Zum Schluss haben alle Mitglieder des Schülerparlaments, zwei Gäste von UNICEF und Frau Zypries herzlich über unsere Kinderrechterätsel gelacht.

Sobald unsere Schule wieder wie eine richtige Schule aussieht, möchte Frau Zypries wiederkommen und erfahren, wie wir quicklebendig miteinander lernen und spielen.

Darauf sind wir schon ganz gespannt und laden sie herzlich dazu ein.

Wir sind stolz, dass wir am Dienstag, den 04. November 2014 vom Kreisausschuss des Landkreises Darmstadt-Dieburg für unser Engagement im Rahmen des Projekts "Kinderrechteparcours im Bickenbacher Wald" gewürdigt worden sind.

Urkunde_umwelt_alle.JPG

Schülerinnen der Klasse 4b präsentierten gemeinsam mit ihren Eltern die Entstehung des Kinderrechtepfads in Klassenrat und Schülerparlament und beschrieben lebendig einzelne Stationen. Für diese Arbeit eroberten wir hinter der Naturschutzgruppe Ober-Klingen den zweiten Platz und erhielten einen Förderpreis von 200€.

Es freut uns sehr, dass wir die Jury davon überzeugen konnten, wie wichtig uns die Einzigartigkeit und der Schutz der Kinder und der uns umgebenden Natur ist.

Bei den Umbauarbeiten im Schulgebäude sind in den Herbstferien bedauerlicherweise unvorhergesehene Schwierigkeiten aufgetreten, die die sofortige Räumung des oberen Stockwerks notwendig machen. Das Gebäudemanagement des Landkreises Darmstadt-Dieburg hat aus diesem Grunde eine Containeranlage auf dem Schulhof aufstellen lassen.

Ab Dienstag, den 04.11.2014 verteilen sich die Klassen bis auf Weiteres wie folgt auf dem Schulgelände:

Klasse

aktueller Standort

 Vorklasse       
 Anbau
 1a  Anbau
 1b  Anbau
 1c  Anbau
 2a  Container Schulhof
 2b  Container Schulhof
 2c  Container Schulhof
 3a  Container Turnhalle
 3b  Container Turnhalle
 4a  Container Schulhof
 4b  Container Schulhof
 4c  Container Schulhof
Ganztag/Betreuung  Container Turnhalle
Verwaltung  Schulgebäude
Lehrerzimmer  Schulgebäude

 

Das obere Stockwerk kann im Augenblick nicht mehr betreten werden.

Der Eingang zu den Klassenräumen, dem Ganztägigen Lernen, der Betreuung sowie der Verwaltung befindet sich hinter dem Schulgebäude in Richtung Fußballplatz.

Bitte achten Sie auf die Hinweisschilder!

Kinderrechte-Rätsel mit UNICEF

Im letzten Schuljahr haben die Kinder der Klasse 3b unserer Schule mit UNICEF kleine Videosequenzen gedreht, in denen sie paarweise ein Kinderrecht erklärt haben ohne das jeweilige Recht zu benennen.

 Kinder-Rechte-Rätsel: Grundschulkinder beim Dreh

In zehn Folgen ist auf dem UNICEF-Blog je eine Folge der wichtigsten Kinderrechte immer montags und donnerstags zu sehen. Für die richtige Antwort gibt es in jeder Folge Preise zu gewinnen.

Viel Spaß beim Raten, Schmunzeln und Wiedererkennen unserer inzwischen Viertklässler!

 

Zu unserer großen Freude und Erleichterung unserer Arbeit liegen wir beim Umbau unserer Schule gut im Zeitplan.

In den letzten Tagen vor den Herbstferien wurde der Verwaltungstrakt ausgeräumt und Schreibtische, Regale sowie eine Unmenge an Umzugskisten an ihren provisorischen Platz geschleppt.

Umzug_Herbst.jpg

Nun befinden sich voraussichtlich bis zu den Weihnachtsferien das Sekretariat, das Schulleitungsbüro, das Lehrerzimmer sowie der Sanitätsraum in den zukünftigen Klassenzimmern im Erdgeschoss. Der Zugang zu diesen Verwaltungsräumen erfolgt am Hauptgebäude und der Mensa vorbei und über den kleinen Innenschulhof.

Wir drücken die Daumen, dass dieser Bauabschnitt ebenso rasch und erfolgreich beendet werden kann.

Muellsammelaktion_kleiner.jpg

Am Donnerstag, den 25. September 2014 haben alle Kinder der Hans-Quick-Schule an dem diesjährigen Aktionstag "Zu Fuß zur Schule" teilgenommen.

Während unsere 1.-Klässer und Vorklassenkinder ihre traditionellen Haustürengänge durchgeführt haben, sorgten die Schülerinnen und Schüler der 2., 3. und 4. Klassen für einen sauberen Schulweg. Mit Handschuhen, Müllsäcken, Bollerwagen und Müllzangen bewaffnet liefen sie ihre Schulwege ab und sammelten fleißig Müll von den Gehwegen. Bei einem gemeinsamen Abschlusstreffen auf unserem Schulhof überreichten wir die gefüllten Müllsäcke an Mitarbeiter des Bauhofs Bickenbach.

Von nun an wollen wir darauf Acht geben, dass wir keinen Müll auf unsere Schulweg werfen.

Alle Schülerinnen und Schüler haben am Dienstag, den 23. September 2014 im Rahmen unserer "Gesundheitsfördernden Schule" eine zusätzliche Sportstunde in unserer Turnhalle genossen.

Sie konnten wieder einmal an dem seit 2010 bundesweit in allen Grundschulen durchgeführten Bewegungsangebot "Speed4" teilnehmen, um sich für Bewegung und regelmäßiges Sporttreiben auch in ihrer Freizeit zu begeistern.

Speed4.jpg

Diese Bewegungszeit hat uns gemeinsam mit großen und kleinen Mitschülern fit fürs Lernen gemacht!

Garagenbild.jpg

Wir wünschen allen Kindern und Erwachsenen unserer Schulgemeinde erholsame, sonnige Sommerferien.

Wir freuen uns auf eine neue, gute Lernzeit mit Ihnen und  Ihren Kindern im Schuljahr 2014/2015.

Schulbeginn für die 2. - 4. Klassen:                                                 Montag, der 08. September 2014

                                                      

Wir treffen uns um 9.00 Uhr in der Hans-Quick-Schule und nehmen gemeinsam an einen ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Kirche teil.

Kinder, die dieses Angebot nicht nutzen wollen, werden im Schulgebäude betreut.

Der Unterricht endet für alle Schülerinnen und Schüler um 11.15 Uhr.

 

 

Schulbeginn für die Vorklasse und 1. Klassen:  Dienstag, der 09. September 2014

Wir laden herzlich zum Besuch eines ökumenischen Gottesdienstes in der evangelischen Kirche in Bickenbach ein. 

Die Einschulungsfeier beginnt um 10.00 Uhr im Bürgerhaus. Im Anschluss daran laden die Eltern der 2. Klassen zu einem Imbiss ein.

Die Kinder können um 11.30 Uhr aus ihren Klassenräumen abgeholt werden.              

Soziales Lernen in einem quicklebendigen Miteinander

Wir möchten allen fleißigen Helfern aus der Elternschaft und den Vereinen in Bickenbach für ihr außergewöhnlich großes Engagement während unserer Projekttage zu einem quicklebendigen Miteinander in vielen jahrgangsübergreifenden Kindergruppen bedanken.

Projektwoche_Collage.jpg

Wir haben in der Zeit vom 01.07.-04.07.2014 in ganz verschiedenen Projekten gemeinsam gesungen, gebastelt, gekocht, gebacken, mit Legosteinen gebaut, musiziert, geturnt, gemalt, Fußball gespielt und jede Menge Spaß gehabt.

Während der Projektpräsentation am Freitagnachmittag konnten alle Gruppen bei gelungenen Vorführungen, tollen Ausstellungen und kleinen Mitmachaktionen ihre Arbeiten zeigen. Sogar am Samstagvormittag trafen sich jede Menge Menschen wieder in der Schule, um miteinander 200.000 Legosteine zu ordnen.

Wir sind stolz darauf, Groß und Klein und Alt und Jung so vergnügt in einem quicklebendigen Miteinander erlebt zu haben.

Alle Kinderrechte-Schulen aus Hessen haben am 24. Juni 2014 das 25. Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention mit einer großen Mitmachaktion vor dem Hessischen Landtag gefeiert. Dazu sind auch vier Kinder aus dem Schülerparlament unserer Schule mit ihren Müttern, Frau Jirka und Frau Hunfeld nach Wiesbaden gereist. In unserem Gepäck waren Plakate und Guckkästen, die das Recht der Kinder auf eine eigene Privatsphäre verdeutlichen sollten. Hierzu gehört das Recht auf ein persönliches Tagebuch genauso wie das Recht darauf, eine schlechte Klassenarbeit nicht allen Mitschülern zeigen zu müssen.

Bei der Aktion vor dem Hessichen Landtag heute konnten andere Kinder und Politiker aller Fraktionen die Kinderrechte an 10 Lernstationen kennenlernen. Wir haben uns darüber gefreut, dass Frau Heike Hofmann als unsere Landtagsabgeordnete sich ganz genau über unsere Kinderrechte-Arbeit an der Hans-Quick-Schule informiert hat. Julian hat im Auftrag der Hochschule RheinMain sogar ganz mutig einige Politiker und den Staatssekretär des Kultusministers, Herrn Lösel, interviewt.

Kinderrechtebotschafts-konferenz.jpg

In einer Schülerversammlung werden wir mit vielen Bildern und einem kurzen Fernsehbeitrag diese Kinderrechte-Botschaftskonferenz vorstellen.

Generationen verbinden - Respekt schaffen!

Am Freitag, den 13. Juni 2014 haben wir gemeinsam mit den Bewohnern und Mitarbeitern des Seniorenzentrum Procon bei strahlendem Sonnenschein unser einjähriges Kooperationsfest gefeiert.

50 Schülerinnen und Schüler aus der Betreuung und dem Ganztägigen Lernen sind in Vertretung aller Kinder der Hans-Quick-Schule gemeinsam mit ihren Lehrerinnen, der Ganztagsleiterin, den Betreuungs- und Küchenkräften sowie einer Elternvertreterin zu einer sommerlichen Geburtstagsfeier in das Seniorenzentrum eingeladen worden.

Nach einer sehr wertschätzenden Ansprache von Herrn Bürgermeister Martini, unserem Schirmherr, beschrieben Frau Rohner als Leiterin des Seniorenzentrums und Frau Hunfeld als Rektorin der Hans-Quick-Schule die vielen bunten, gemeinsamen Aktionen des letzten Jahres. Frau Kautz als Vertreterin der Eltern wünschte allen Aktiven auch für die kommenden Jahre weiterhin viele gute Ideen und respektvolle Begegnungen.

1_Jahr_Procon.jpg

Bevor sich Alt und Jung bei Grillwürstchen, Salaten, Eis, frischem Obst und kühlen Getränken stärken konnten sangen wir gemeinsam begeistert unser Kooperationslied:

"Schön ist es auf der Welt zu sein!"

Benefizveranstaltung des Kinderschutzbundes

Auch in diesem Jahr haben wir wieder an dem Fußballturnier einiger Grundschulen, dem „Ried - Cup" in Gernsheim, teilgenommen.

Ausgestattet mit neuen, vom Förderverein der HQS gespendeten Fußballtrikots traten am Freitag, den 23. Mai 2014 zwei Mannschaften aus den 1. und 2. Klassen sowie zwei Mannschaft aus den 3. und 4.-Klassen zu diesem sportlichen Wettkampf an.

Fussball_Gernsheim_k.jpg

Unter der kompetenten Führung der Trainer Florian Kaumeier und Michael Wagner, haben die Jungen und ein Mädchen nach vorhergehenden Trainingsstunden hart für die Hans-Quick-Schule gekämpft. Mit starkem Applaus, vieler anerkennender Worte und ermutigenden Zusprüchen haben die beiden Teams jeweils den 5. Platz in dem Fußballturnier gewonnen.

Fussball_Gernsheim_2_k.jpg

 

 

 

Die beiden leuchtend roten Fußbälle als Siegerprämie werden sicherlich in den Fußball-Ags im Ganztägigen Lernen mit Begeisterung eingesetzt.

Da ist sicherlich selbst die Fußballnationalmannschaft neidisch!

 




Wir sind stolz über diese tolle Leistungen unserer Fußballer und danken der SKG Bickenbach für ihre Unterstützung!

Mathematik begeistert

In diesem Schuljahr haben die Klassen 3b, 4a und 4a am bundesweiten Mathematikwettbewerb "Pangea" teilgenommen.  

Unter dem Motto „Mathematik verbindet“ sollen möglichst viele Schülerinnen und Schüler für die Welt der Mathematik begeistert werden. Sie haben bei diesem Wettbewerb, der aus einer Vorrunde in der Schule, einer Zwischenrunde in der Nähe des Wohnortes in Hessen und einer Finalrunde in Berlin besteht, die Möglichkeit, ihren Spaß an der Mathematik mit anderen Kindern zu teilen.

Am 10. Mai 2014 haben sich drei Schüler der Hans-Quick-Schule für die Zwischenrunde in Lorsch qualifiziert.

Pangea_-_Mathematik-Wettbewerb_-_k.jpg

Wir sind sehr stolz auf Julian undBenjamin aus der Klasse 3b sowie auf Manuel aus der Klasse 4a.

Julian hat besonders viele Punkte bei diesem Wettbewerb erzielt und darf am 22.6.2014 zu der Preisverleihung in die Kongresshalle nach Gießen reisen.

Wir gratulieren unseren quicklebendigen Mathematikern ganz herzlich!

Sportfest 2014

Mit Turnschuhen, Trainingshosen, Getränken und jeder Menge guter Laune ausgestattet fanden unsere diesjährigen Bundesjugendspiele am Donnerstag, den 8. Mai 2014 wieder als Bewegungsfest auf dem Sportgelände der SKG Bickenbach statt.

Etliche Eltern halfen den Lehrkräften und sportbegeisterten Kindern bei der Bewältigung ihrer Stationen. Nach dem Springen in Fahrradreifen, dem Standsprung, dem Zielwerfen, dem Ausdauer und Dreieckslauf endeten die Bewegungsspiele mit einem lustigen aber recht nassen Staffellauf aller Klassen.

 Bundesjugendspiele_14.jpg

Hier galt es im Klassenteam der Vorklasse, 1. und 2. Jahrgänge sowie der 3. und 4. Jahrgänge Wasser in einem löchrigen Becher von einem vollen Wassereimer so schnell wie möglich in einen leeren Eimer zu schütten. Diejenige Klasse, deren Eimer als erster überlief, war Sieger.

bundesjugendspiele_14_2.jpg

Dieser spannende Wettkampf wurde von den jeweiligen Patenklassen, Helfereltern und Lehrerinnen mit lautstarken Anfeuerungsrufen und begeisterten Siegertänzen begleitet.

Frühling in unserer Kooperation mit dem Seniorenzentrum

 ... und wir durften am Montag, den 5. Mai 2014 die Blumenkästen des Seniorenzentrums neu bepflanzen.

Buddeln_1c.jpg
Unter dem Motto "Buddeln mit Oma und Opa" bestückte die Klasse 1c  mit den Bewohnern des Seniorenheims die Kästen.
Alt und Jung hatten viel Freude bei dieser gemeinsamen Aktion.

Unsere Osterferien beginnen

Bevor für alle Mitglieder der Hans-Quick-Schule die Osterferien begannen wanderten alle Schülerinnen und Schüler miteinander in die evangelische Kirche in Bickenbach.

Hier erlebten sie die Geschichte des Chamäleonvogels, dessen Federkleid die Trauer und Freude der Ostergeschichte widerspiegelt. Viele Kinder trugen durch das Vorlesen des Bilderbuchs und der Fürbitten, das Begleiten von Liedern und Gebeten durch eigene Bewegungen und das kräftige Mitsingen zu einem gelungenen Wortgottesdienst bei.

Ostergottestdienst.jpg

Am Schluss verabschiedeten sich alle genauso strahlend wie der Chamäleonvogel in der Geschichte voneinander und freuen sich auf ein Wiedersehen am Montag, den 28. April 2014 dem jeweiligen Stundenplan entsprechend.

Schlagzeugunterricht für alle

Wer am Dienstag, den 08.04.2014 die Hans-Quick-Schule besuchen wollte, hörte schon von Weitem laute Musik:

Karibische Klänge, afrikanische Rhythmen, chinesische Trommeln und asiatische Gongs wechselten sich mit Klatsch-, Stampf- oder Schnipsgeräuschengroßer und kleiner Musiker ab.

 Trommeln-_alle.jpg

Zwei Profi-Schlagzeuger haben die Reise nach Bickenbach angetreten, um den Schülerinnen und Schülern aller Klassen unserer Schule ganz verschiedene Schlaginstrumente vorzustellen. Im Wechsel mit eigenen beeindruckenden Hörbeispielen konnten die Kinder selber Schlagzeuge ausprobieren und ihren eigenen Körper als Rhythmusinstrument nutzen.

Rhythmus_1.JPG

Ob Bongos, Xylophon, Pauke oder Tam Tam, das Hören und eigene Spielen auf diesen Instrumenten hat alle begeistert.

Trommeln-_einzeln.jpg

Vielen Dank an die Schlagzeugexperten Andreas und Jürgen.

Kooperation mit der Hochschule Rhein Main

Studentinnen und Studenten der Hochschule Rhein Main in Wiesbaden möchten Kindern in der Schule eine Stimme geben, um sich für die Verbreitung der Kinderrechte in der Öffentlichkeit einzusetzen. Im Rahmen des Projekts "Kinderperspektiven zu Kinderrechten in der alltäglichen Lebenswelt" werden sie einen web Blog erstellen, um die Ergebnisse möglichst vielen interessierten Menschen zugänglich zu machen.

Im März 2014 besuchten sie im Rahmen des sozialen Lernens verschiedene Klassen in der Hans-Quick-Schule und gaben den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre eigene Wahrnehmung und Vorstellung von Kinderrechten mit verschiedenen Medien darzustellen.

Es gab drei Stationen an denen die Schüler ihre Sicht der Kinderrechte auf unterschiedliche Art und Weise mit verschiedenen Sinnen darstellen konnten:

1. künstlerisch - anhand von gemalten Bildern, Cartoons und Bildergeschichten

 Projekt_Behinderung.jpgProjekt_Frieden.jpgProjekt_Schutz.jpg

2. fotografisch - ein Foto als Darstellung jeweils eines Kinderrechtes

 Projekt_Fotos.jpg

3. akustisch - durch gegenseitiges Interviewen an interessanten Orten.

 Projekt_klettern.jpgProjekt_Gespraech.jpg

 Die Ergebnisse werden im Juni im Landtag Wiesbaden zur 25-Jahrfeier der UN-Kinderrechtskonventionen von den Studenten und unseren Schülern in Begleitung von Frau Prof. Dr. Schulze, Frau Pfeiffer-Pfleger und einigen Lehrkräften   gemeinsam präsentiert.

Am Donnerstag, den 6.3.2014 trafen sich 24 Kinder der Hans-Quick-Schule in ihrer Funktion als Klassenratschef ihrer eigenen Klasse zum Schülerparlament. 

Zu Beginn dieser Sitzung erhielt Mia unter großem Applaus einen Preis für ihre Namenskreation "Futterinsel" als Gewinnerin des Namenswettbewerbs für unsere Mensa.

Schuelerparlament.jpg

Fleißig wurde anschließend zusammengetragen, was uns an unserer Schule besonders gut gefällt, was uns sorgt und welche Wünsche wir haben. Mit vielen neuen Anregungen versuchen wir nun gemeinsam, die Sorgen zu lösen und die Wünsche umzusetzen.

Cuentos divertidos de piratas

So und in vielen anderen Sprachen klang es im ganzen Schulgebäude während des internationalen Vorlesetages am Donnerstag, den 20. Februar 2014.

Bereits zu Beginn der Woche konntenVorlesetag_1.jpg sich alle Schülerinnen und Schüler der Hans-Quick-Schule in Listen eintragen, die unter bunten Buchplakaten hingen. Hier hatten Eltern und Lehrerinnen phantasievoll und kreativ ihre Vorlesebücher präsentiert.

 

Lustige Figuren wie Frösche, Ameisen, Affen, Elefanten, Surfer oder Piraten aber auch die Figuren von Harry Potter wiesen in verschiedenen Sprachen auf den Inhalt des jeweiligen Buches hin.

Am Vorlesetag genossen dann alle Kinder das Hören von Geschichten in spanisch, englisch, französisch, türkisch, russisch, polnisch oder tschechisch.

Mit Hilfe kleiner Übersetzungen in die deutsche Sprache wurden die Figuren schnell lebendig und im Anschluss daran noch gemalt, gebastelt oder im Spiel erlebt.



 



It was a great experience for everyone in school!

Merci beaucoup!

Wir achten auf die Rechte der Kinder in der ganzen Welt

In unserer ersten Schülerversammlung im neuen Jahr haben wir am Freitag, den 31. Januar 2014 endlich unser Spendengeld an die internationale Hilfsorganisation ADRA überreichen können.

Die ganze Schulgemeinde der Hans-Quick-Schule hatte in der Vorweihnachtszeit an den Adventsmontagen und unserer Weihnachtsfeier den Verkauf von frischgebackenen Waffeln und leckerem Kuchen organisiert. Nach dem Motto "Alle für Einen - Einer für Alle" wollten wir etwas von unserer weihnachtlichen Freude an diejenigen abgeben, die Not leiden. Die fleißigen Helfer und hungrigen Esser haben den tollen Betrag von 650€ eingenommen.

Foto_Spenden_ADRA_1.jpg

Einige Kinder aus unserem Schülerparlament haben den Mitarbeitern von ADRA den Scheck überreicht. Zuvor haben wir beeindruckende Bilder der verwüsteten Landschaft, dem Flughafen, Wohnhäusern und einer Grundschule betrachten dürfen und eine Anlage zur Wasserzubereitung kennen gelernt.

Adra_Wasser.jpg

Zum Dank haben alle Kinder ein kleines Tütchen mit Sonnenblumenkernen bekommen, die schon bald eingepflanzt werden können. Sie sollen uns während des ganzen Jahres daran erinnern, welche Freude wir durch unser Engagement anderen Menschen bereiten.

Wir sind mächtig stolz darauf, dass wir nicht nur unsere eigenen Kinderrechte im Blick haben, sondern auch auf die Rechte von notleidenden Kindern auf den Philippinen achten.

Liebe Eltern,

 

wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern ein fröhliches Weihnachtsfest und ein gutes, neues Jahr 2014.

Die Weihnachtsferien beginnen für alle Schülerinnen und Schüler am Freitag, den 20. Dezember 2013 nach der 4. Schulstunde um 11.15 Uhr.

Nach den Ferien fängt der Unterricht am Montag, den 13. Januar 2014 dem Stundenplan Ihres Kindes entsprechend wieder an.

 

Für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und Ihr Engagement für unsere Schule bedanken wir uns von ganzem Herzen und freuen uns auf ein neues Jahr gemeinsamer Arbeit mit Ihnen und Ihren Kindern.

 

Ich grüße Sie herzlich im Namen aller Kolleginnen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Beate Hunfeld (Schulleiterin)

  

Am 2. Dezember 2013 begann für alle Mitglieder unserer Schulgemeinde unsere gemeinsame Adventszeit.

Um 9.00 Uhr schlichen die Schüler, ihre Lehrer und Begleiter ganz gespannt in das vorweihnachtlich geschmückte Bewegungszentrum und begrüßten zusammen mit einigen Eltern und Gästen den ersten Adventsmontag mit Flötenspiel, unserem traditionellen Adventslied und einem englischen Singspiel der 4. Klassen.

 Adventsmontag_4_1.jpg

Im Anschluss an die Darbietungen wurde und wird auch an den nächsten Adventsmontagen und dem letzten Schultag vor den Weihnachtsferien das Spendenfrühstück "Einer für alle - alle für einen" angeboten. Jede Klassenstufe spendet an einem dieser Tage Waffelteig und Kuchen. In der Frühstückspause können diese Leckereien von allen Kindern gekauft werden. Das eingenommene Geld wird zu Beginn des neuen Jahres an hilfsbedürftige Familien auf den Philippinen über die internationale Hilfsorganisation ADRA gespendet.

 Adventscafe1.jpg

Ein herzlicher Dank gilt dem weihnachtlichen Backteam aus Küchen- und Betreuungskräften sowie unserem Hausmeister. In der Adventszeit wollen alle Mitglieder unserer Schulgemeinde gemeinsam Menschen in Not unterstützen und so einen eigenen Beitrag zu unserer kindergerechten Schule leisten.

Freiwillig in den Ferien in die Schule?

Einige Kinder der Hans-Quick-Schule in Bickenbach wollen das tatsächlich! Bei dem abwechslungsreichen Ferienprogramm der Betreuung ist dies aber auch kein Wunder.

Begeistert haben sie in der Zeit vom 21. - 25. Oktober 2013 täglich zwischen 8.00 uhr udn 16.00 Uhr gemeinsam mit den Betreuungskräften Fensterbilder ausgemalt, Spiele gespielt und Bastelideen verwirklicht. Unter dem Motto „Apfel“ fanden außerdem noch andere Projekte, wie das Backen von Bratäpfeln und Apfelkuchen oder das Kochen von Apfelmus statt. Die fertigen Produkte wurden entweder schon in der Schule verspeist oder mit nach Hause genommen.

Höhepunkt der Woche war der Ausflug ans Felsenmeer im Lautertal. Mit Bus und Bahn erreichte die Gruppe samt Hund die Kletterlandschaft und verbrachte dort einen aufregenden letzten Ferientag.

Foto_Felsenmeer.jpg

So macht Schule auch in den Ferien richtig Spaß!

Als Mitglied der Netzwerkschulen für Kinderrechte Rhein-Main sind wir verpflichtet eine Fortbildung zu veranstalten, in der wir interessierten Schulen und pädagogischen Einrichtungen unseren Weg einer kindergerechten Schule demonstrieren.

So haben wir am 04. Oktober 2013 einige Schulleiterinnen und Lehrkräfte von Förder- und Grundschulen der Stadt Darmstadt und des Landkreises Darmstadt-Dieburg sowie eine Vertreterin von MAKISTA in der Hans-Quick-Schule begrüßen dürfen. 

Praesentation_Schuelerparlament_2.jpg

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen konnten wir eindrucksvoll die Arbeit unseres Schülerparlaments präsentieren, eine soziale Lernstunde lebendig vorführen und voller Stolz den Kinderrechte-Pfad im Bickenbacher Wald zeigen.

Fortbildung_Kinderrechte.jpg

Die Rückmeldung der Teilnehmer zeigte uns, dass wir die Kinderrechte für alle interessierten Menschen in und außerhalb unserer Schule sehr gut (be)-greifbar machen.

Am Mittwoch, den 02. Oktober 2013 konnten alle 3. Klassen der Hans-Quick-Schule bei einer Waldolympiade ihren Teamgeist unter Beweis stellen. Früh am Morgen wanderten alle Kinder und Begleiter in einem langen Marsch zum Schloss Heiligenberg nach Seeheim-Jugenheim.

Waldolympiade_1.jpg

Dort wurden sie vom Waldpädagogen Peter Fischer und seinen Mitarbeitern in Empfang genommen. An acht Stationen musste dann jede Klasse gemeinsam ein Holzpuzzel zu einem Hirsch zusammengesetzt, Sägemehl auf einem Löffel transportiert, verdeckte Waldgegenstände in Erinnerung gerufen, Holzstämme und Kastanien geworfen, Tiere pantomimisch dargestellt und Blätter den passenden Bäumen zugeordnet werden.

Waldolympiade_2.jpg

Zum Schluss wurden alle Kinder von Herrn Althaus mit leckeren Laugenstangen und erfrischenden Getränken begrüßt, bevor der lange Weg zur Schule bewältigt werden musste.

Waldolympiade_3.jpg

Herzlichen Dank an alle, die uns bei diesem spannenden Wettbewerb im Wald unterstützt haben!

Spielesammlung bereichert unser quicklebendiges Miteinander

Hurra!


Wir haben für unseren Ganztag zum zweiten Mal eine bunte Mischung an Gesellschafts- und Bewegungsspielen sowie vielfältiges Legomaterial gewonnen.

Der Verein „Mehr Zeit für Kinder“ und das „Transfer Zentrum für Neurowissenschaften und Lernen“ haben uns auch in diesem Jahr wieder im Rahmen des Projekts „Spielen macht Schule“ eine kostenlose Spielesammlung gespendet.

Spielen_macht_Schule.jpg

Kinder und Lehrkräfte freuen sich riesig über die Wertschätzung unserer Arbeit im Ganztägigen Lernen!

Einschulungsfeier der neuen Schulkinder

Am Dienstag, den 20. August 2013 begann für 68 Kinder ein neuer Lebensabschnitt. Sie wurden in Begleitung ihrer Eltern, Geschwister, Großeltern, Paten und einiger Freunde in der Hans-Quick-Schule eingeschult.

Um 9.00 Uhr hießen sie die Religionspädagoginnen Frau Thiemann und Frau Haas in der evangelischen Kirche herzlich willkommen. Mit dem Wunsch, dass sie bei Schwierigkeiten immer jemanden finden, der sie an die Hand nimmt und begleitet, kehrten sie anschließend in das Bürgerhaus zu einem kleinen Fest ein.

Die 2. Klassen begrüßten sie mit einem Musical, dass sie ermuntern sollte, ganz schnell lesen zu lernen.

Einschulung_2_a.jpg
Auch Schülerinnen und Schüler der Patenklassen versprachen, ihnen dabei zu helfen.

Herr Schmöker und Herr Hennemann überreichten den Kindern als Vertreter der Gemeinde Bickenbach Gesellschaftsspiele für die Klassen und einen Geldbetrag zur Erneuerung des zerstörten Kinderrechtepfads. Mit einer Sonnenblume wurden sie dann von ihren Klassenlehrerinnen und den Paten in die Klassenräume zur ersten Unterrichtsstunde begleitet, während die Eltern der 2. Klassen alle Gäste zu einem köstlichen Buffet einluden.

Mit diesen netten Geschenken in der Hand, wird allen der erste Schultag in guter Erinnerung bleiben.

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Lehrkräfte und Schulleitung der Hans-Quick-Schule

wünschen allen Schülerinnen und Schülern und deren Familien erholsame, sonnige Sommerferien.

 

Wir freuen uns auf neue Lernabenteuer und eine gute Zusammenarbeit im Schuljahr 2013/2014.

Schulbeginn für die 2. - 4. Klassen:                           Montag, der 19. August 2013

                                                                          um 9.00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Kirche

Schulbeginn für die Vorklasse und 1. Klassen:              Dienstag, der 20. August 2013

                                                                          um 9.00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Kirche                                                                            

                                                                          Die Einschulungsfeier ist um 10.00 Uhr im Bürgerhaus.

 

Sonne.jpg

 

Weitere Ordner

Aus-/Einfalten